Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.02.2009, 17:22   #14   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Beiträge: 192
AW: Schwerer Luftballon

Ich denke auch, die von snowi angesprochene Problematik ist der Grund.
Abhilfe schaffen könnte auch mit niedrigeren Konzentrationen zu arbeiten, oder das Reaktionsgefäß zu kühlen, es z.B. in kaltes Wasser zu stellen.
Vor einiger Zeit habe ich das auch einmal probiert, um für meinen kleinen Cousin einen Luftballon steigen zu lassen. Damals funktionierte das problemlos und ohne Kühlung, weil ich keine Lust auf Laugenaerosol in den Augen und Atemwegen hatte, habe ich entsprechend verdünnt.

mfg. Franz14
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige