Anzeige


Thema: Sodalösung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.01.2009, 15:01   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Sodalösung

Zitat:
Zitat von naphtol Beitrag anzeigen
Das trinkbare davon heißt Selterwasser oder Mineralwasser, meiner Meinung nach, weiss garnicht wer solche Begriffe wie SodaMaxx erfindet, soll wohl zum calzinieren in der heimischen Küche sein?
Sodawasser und Mineralwasser ist wohl ein Produkt mit sehr ähnlichen Eigenschaften, geht aber von zwei verschiedenen Grundstoffen aus.

In Deutschland wird ein 'Weinschorle' aus dem, im Verhältnis 1:1 bereitet, was eben gerade griffbereit zur Hand liegt.

In Österreich dagegen, unterscheidet man den 'Spritzer' von einer 'Mischung' im Lokal. Ein 'Spitzer' wird mit Sodawasser zubereitet, dagegen kommt für eine 'Mischung' nur Mineralwasser zum Einsatz.

Nun - 'Sodawasser' wird vom Großhändler, oder bei entsprechenden Umsatz, billiger über einen üblichen 'Carbonator'aus der Gastronomie aus schlichtem Trinkwasser bereitet. Das mit CO2 bei gegeben Druck und Temperatur gesättigte Trinkwasser auch als 'imprägniertes Wasser' bezeichnet, kommt dann als 'Sodawasser' auf den Tisch.

Für Mineralwasser dagegen ist der CO2-Gehalt eher nebensächlich und das Augenmerk liegt auf einem Mindestgehalt gelöster mineralischer Bestandteile die die Qualitätsbezeichnung 'Mineralwasser' letztendlich auch im Preis rechtfertigt.

Der Unterschied zwischen einem 'Spritzer' und einer 'Mischung' in der Gastronomie ist aber oft dem Gast selbst nicht klar, da es hier oft eher um Quantität als Qualität geht - was man anderorts mit der Bezeichnung 'Schorle' noch einfacher umschifft...

Den Chemikern dürfte die Unterscheidung immerhin sehr leicht fallen, denn ein stilles ('ausgerauchtes') Sodawasser und ein stilles Mineralwasser im Vergleich mit dem Trinkwasser aus dem Leitungsnetz sollte jeden Zweifel ausräumen.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige