Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2009, 19:11   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Bruttogleichung

Was genau man unter Brutto- oder Nettogleichung versteht, hängt wohl ein bisschen vom Standpunkt oder dem Lehrbuch, in das man grade schaut, ab...ich würde das so sehen :

Nehmen wir mal das Beispiel einer Neutralisation. Die beiden Gleichungen :

NaOH + HCl --> H2O + NaCl, ebenso wie
Na+ + OH- + H+ + Cl- --> H2O + Na+ + Cl-

würde ich beide als Bruttogleichung betrachten, da alle im System reagierenden oder sonst irgendwie vorhandenen Teilchen explizit darin vorkommen. Bei genauer Betrachtung sieht man aber dann, dass da Teilchen stehen, die aus Elektroneutralitätsgründen da sein müssen, die aber nicht direkt an der Reaktion teilnehmen (die sozusagen nur "Zuschauer" spielen) : das wären Na+ und Cl-, die auf beiden Seiten der letzten Gleichung vorkommen. Diese Gleichung vereinfacht sich ohne die "Zuschauer" zu

H+ + OH- --> H2O

Hier sind nur noch die tatsächlich reagierenden Teilchen aufgeführt, und das würde ich dann als "Nettogleichung" betrachten.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige