Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.01.2009, 18:38   #2   Druckbare Version zeigen
Planck Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.725
AW: Edelgasverbindugen

Zitat:
Zitat von Orsat2006 Beitrag anzeigen
ich wollte kurz etwas nachgefragt haben: Ich habe einmal gelesen, dass man über 50 Jahre versucht hat, die Edelgase mit irgendeinem anderen Stoff zu verbinden, ohne dass je etwas passiert ist.
Soweit ich weiß, hat man das nicht so lange versucht, da man der Überzeugung war, es würde nicht gehen.

Zitat:
Zitat von Orsat2006 Beitrag anzeigen
Als man dann 1962 erflogreich war, wurde laut Wikiepdia nichts anderes getan, als einen durchsichtigen, gasdichten Behälter mit Xenon und Flour zu füllen und ihn der Sonne auszusetzen. Nun die Frage: Warum hat gerade diese relativ einfache Methode dazu geführt, dass es da eine Gasverbindung gegeben hat?
Vermutlich UV-Induzierte Radikalreaktion.
Wobei Xenondifluorid nicht die erste Edelgasverbindung war. Vorher wurde schon Xenonhexafluoroplatinat hergestellt.
Ausschlaggebend war die Entdeckung, dass sogar ein Sauerstoffmolekül als O2+-Ion eine Verbindung mit dem Hexafluoroplatinat eigehen konnte. Da das Sauerstoffmolekül und Xenon ähnliche Ionisierungsenergien haben, vermutete man daraufhin, dass das auch mit Xenon funktionieren sollte.

Zitat:
Zitat von Orsat2006 Beitrag anzeigen
Und wie ist man dann später zu komplexeren Verbindungen (auch dann zu Krypton- und Argonverbidungen gekommen)?
Kryptondifluorid wird durch elektrische Entladungen an (ich glaube festem) Krypton und Fluor bei sehr tiefen Temperaturen hergestellt.
Mir ist, neben noch einer etwas komplexeren, nur diese eine Kryptonverbindung bekannt und von Argonverbindungen habe ich noch nie gehört.

mfg, Planck
__________________
"Voll Hunger und voll Brot ist unsere Erde, ........Von Schönheit hell entflammt ist diese Erde
voll Leben und voll Tod ist diese Welt. ..............vom Elend ganz verbrannt ist diese Welt,
In Armut und Reichtum grenzenlos. .................doch ihre Zukunft ist herrlich und gross."

>Freundeskreis - Sternstunde/Die Revolution der Bärte<

Weil ich nun auch schon mehrmals davon heimgesucht wurde: Fachfragen bitte nur im Forum! Dazu ist es da und dort wird euch am schnellsten geholfen. PNs sind, wie der Name schon sagt, persönlichen Nachrichten vorbehalten.
Planck ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige