Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.2009, 16:57   #1   Druckbare Version zeigen
fish Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Löslichkeit von Methan im Benzin bzw. anderen Alkanen

Hallo,
ich heiße Max und möchte mich kurz vorstellen.
Ich bin 17 jahre alt komme aus Berlin und bin Schüler der 11. Klasse. Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, um neben den im Internet zu findenden Quellen eine hoffentlich fachliche Meinung eines Wissendem auf dem Gebiet der Chemie einzuholen.

Zurzeit behandeln wir in der Schule das Themengebiet "Löslichkeit von Gasen".
letzte Woche Dienstag bekammen wir den Auftrag, die Löslichkeit von Methan im Bezin, bzw. in anderen alkanen zu recherchieren.
Mit Begründung.

Ich habe bisher herraus gefunden, dass Alkane sich untereinander sehr gut lösen. Sie sind lipophil und hydrophob. Alkane sind lange Kohlenstoffketten mit gebundenen Wasserstoffatomen.
Methan ist ja ein Gas und ich meine gelesen zuhaben, dass Alkane sich nur im gleichen Aggregatzustände miteinander lösen.

Stimmt meine Begründung wenn ich behaupte, dass wenn man Methan dem Bezin zusetzt löst es sich nicht, da 1. der Agrregartzustand des Methan und des Aklangemischs im Bezin nicht gleich sind, 2. da Methan bereits bei -161 °c siedet und sich somit nicht im Wasser halten könnte und 3. weil die Wasserstoff Molekühle in den Alkanen untereinander keine Wasserstoffbrücken bilden wie es beim Wasser der Fall ist und somit für das Gasförmigen Molekül in der Lösung keinen Halt gibt.

Soweit mein Wissen zu diesem Gebiet...

Mit freundlichen Grüßen

Max
fish ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige