Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.2009, 16:00   #1   Druckbare Version zeigen
doodle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Halogenidnachweis durch Fällung mit Silbernitrat

Hey,
also ich sitze da vor so einem Problem.
Und zwar haben wir den Versuch "siehe Thema" gemacht und es kam raus:
(1) Silberchlorid löst sich bereits in Ammoniumcarbonat unter Bildung von Komplexen
(2) bei Silberbromid hat dieser Nachweis (siehe 1) nicht funktioniert sondern es löst sich erst in konzentriertem Ammoniak
(3) bei Silberiodid haben die ersten beiden Versuche (mit Ammoniumcarbonat und konz. Ammoniak) nicht funktioniert. Es bildet erst Komplexe bei der Zugabe von Natriumthiosulfat.

Ich frage mich warum das so unterschiedlich ist? Ich weiß irgendwie schon, dass es was mit der Abnahme der Löslichkeit und somit auch mit der Abnahme der Neigung zur Komplexbildung zu tun haben muss...
Kann das vielleicht einer erklären??
Danke
anja
doodle ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige