Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.01.2009, 18:20   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Bitte um Hilfe bei der Elektronenkonfigurationbestimmung

Zitat:
Zitat von chilischote Beitrag anzeigen
Hallo liebe Forumler:

Also das Prinzip der Elektronenkonfiguration ist mir ja bekannt.
Wir haben nun folgende Aufgaben bekommen.
Bestimmen sie die Elektronenkonfiguration von Mn(II) und Co(II).
So weit so gut. Heisst das das Mangan und Kobalt 2 fach positiv geladen sind und so 2 Elektronen in iherer äussersten Schale fehlen.

Also die normale Konfiguration von Mangan sieht ja so aus.
1s22s22p63s2364s23d5

Also für Mangan (II) wäre sie:
1s22s22p63s2364s23d3

stimmt da so?
Bei Übergangsmetallen sind die voll- bzw. halbbesetzten d-Valenzorbitale begünstigt, daher würde ich für Mn(II)

1s²2s²2p63s²3p64s03d5

formulieren.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige