Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.01.2009, 11:44   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Reduktion von Natriumperchlorat mit Natriumthiosulfat

Brandfördernd ist es ja nur im trockenen Zustand.
Ehrlich gesagt, ich frage mich, ob man das nicht guten Gewissens in den Abfluss geben kann. Wie gesagt ist das Perchloration sehr inert, und ausserdem wird Perchlorat in der Natur bakteriell abgebaut, wenn ich mich richtig erinnere. So oder so : am Ende bleibt Na+, Cl- und H2O übrig. Kein Problem für die Umwelt.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige