Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2009, 19:07   #5   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7.390
AW: VSEPR - Xenontetrafluorid

Zitat:
Zitat von hippie Beitrag anzeigen
Das ist richtig. Bei der Molekülgeometrie werden Lone Pairs aber generell nicht berücksichtigt. Die 4 Substituenten liegen in einer Ebene, daher quadratisch planar.

Analog dazu ist z.B. Ammoniak nicht tetraedrisch, sondern trigonal pyramidal.
Ahh, danke. Jetzt ist es viel klarer.

Also kann man sagen, dass lone pairs "lediglich" den Betrag der Bindungswinkel beeiflussen.

Dann müsste aber Schwefelhexafluorid oktaedisch sein?!
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige