Anzeige


Thema: Pufferlösung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.01.2009, 22:47   #5   Druckbare Version zeigen
Maker  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 289
AW: Pufferlösung

Jetzt machts Klick. Starke Säuren dissozieren ja (fast) vollkommen, daher nutzen sie wenig.
D.h., wenn wir HCL haben, dann haben wir in wässriger Lösung nur H+ und Cl- Ionen, weil sie stark dissoziert. Eine richtige Pufferlösung können wir gar nicht bekommen, weil das Gleichgewicht der Säuren und korrespondierenden Basen sehr schlecht verteilt ist.
Nun ist es viel klarer.

Noch eine Frage:Warum ändert sich der ph-Wert einer Pufferlösung bei Zugabe von Wasser nicht?
ICh habe es versucht mit der Henderson-Hasselbach-Gleichung zu erklären:
{pH=pK_s+lg\frac{c_B+c_{H_2O}}{c_S+c_{H_2 O}}}

D.h. pH ist konstant.
Aber was ist nicht verstehe: Warum wird sowohl im Nenner als auch im Zähler mit der Konzentration addiert? Wie ist das erklärbar?

edit: kann man Wasser als einen sehr schlechten Puffer bezeichnen oder ist es kein Puffer? Es ist ja ein Ampholyt.

Geändert von Maker (14.01.2009 um 22:52 Uhr)
Maker ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige