Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.01.2009, 00:49   #5   Druckbare Version zeigen
JMH  
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Polymethylmethacrylat + Ethanol

hi,
ähnliche problematik hab ich auch: pmma wird eingespannt und mit ethanol übergossen

die 5 verschiedenen proben sind längs und quer extrudiert, gegossen, außerdem noch das längs extrudierte 1x 1 woche eingespannt und 1x 45min bei 90°C eingespannt.

jetzt soll ich sagen was in welcher reihenfolge reißt bzw. garnicht reißt und das ganze noch auf molekularer ebene begründen.

bin mir mit meinen eigenen begründungen ziemlich unsicher deshalb wär ne 2. meinung nett

ps: wie genau das mit dem aufquellen auf molekularer ebene funktioniert würd mich auch interessieren

thx schon mal

mfg JMH
JMH ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige