Anzeige


Thema: Verdünnung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.2009, 11:40   #1   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7.390
Verdünnung

Moin,

ich stehe vor folgendem "Problem"

Für eine gravimetrische Bestimmung muss eine 2 molare Schwefelsäure so verdünnt werden, dass 200 ml einer Schwefelsäure entstehen, die genau so viel Sulfat enthält, um 0,2g Barium als Sulfat zu fällen.

Nach meiner Rechnung benötigt man dazu ungefähr 0,0015 mol Sulfat.

Dann habe ich gerechnet:

2M * (x)ml = 0,0015M * 200 ml

x = 0,15 ml

Also müssten diese 0,15 ml mit 199,85 ml Wasser auf 200 ml aufgefüllt werden.

Das kommt mir, ehrlich gesagt, sehr wenig vor.

Stimmt das überhaupt?

Das wird sich ja schlecht abmessen lassen. Oder wäre es besser, das Volumen mit der Dichte auf die Masse umzurechnen und das dann via Laborwage einzuwiegen?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige