Anzeige


Thema: Bändermodell
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.01.2009, 22:54   #1   Druckbare Version zeigen
M to the arkus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 43
Bändermodell

Hallo zusammen

Am Samstag muss ich bei einer mündlichen Prüfung bezogen auf meine Facharbeit, in der es in dem Lithium-Ionen-Akkumulator geht, auch Fragen "zum Thema" beantworten können.

Genannt hat mir mein Dozenz u.a. den Begriff Bändermodell.
Da er es in Kombination mit Photovoltaik verwendet hat, denke ich, er will da auf den p/n-übergang hinaus oder warum Silizium leitet.

Ich formuliere meine Anliegen mal so:
1)Könnte jemand entweder das Bändermodell so erklären, dass man es auf Photovoltaik anwenden kann.(p/n-Übergang-wieso?)
Besser wäre vllt:
2)Dass ich das Bändermodell auf alles Anwenden kann ich denke das macht mehr Sinn als nur speziell auf den p/n-übergang bezogen, dann isses einmal richtig drinn.
3)Da ich den Zusammenhang von Lithium-Ionen-Akkumulator und Bändermodell nicht einschätzen kann: Kann mir einer erläutern,ob da überhaupt einer besteht? (außer über die Photovoltaik?)^^

Wie gesagt,ich kenne mich damit absolut nicht aus. Hab schon gegoogelt, versteh das nur zu einem Viertel. Ihr wisst bestimmt besser, ob das einfacher ist, das ganze Bändermodell zu erläutern, oder nur diesen Fall mit dem p/n-Übergang...

Ich bin für alle Antworten dankbar

Links sind besser als gar nichts...nur bitte nicht mit wiki kommen, da war ich schon...
M to the arkus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige