Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2009, 21:47   #9   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Radium Kernzerfall

Deine Gleichung funktioniert wenn dein Taschenrechner die entsprechende Stellenzahl benutzt.

(Ich kann es nur mit dem dekadischen Logarithmus rechnen, weil ich da meinen Taschenrechner verstehe. )
Wenn du die Gleichung logarithmierst erhältst du:
{\lg N = \lg{N_0}-\lambda \cdot t\cdot \lg(e)}

mit den Daten der NIST und dieser Nuklidkarte
(Man beachte die Genauigkeitsangaben )

{N_A=(6,02214179\pm 0,00000030) \cdot 10^{23}=6,02214179 \cdot 10^{23}\pm 3 \cdot 10^{16} mol^{-1}}
{M(Ra-226)=226,0254026 \pm 0.0000027\ amu}

und deinen Daten erhalte ich:

{N_0=\frac{0,100}{226,0254026}\cdot 6,02214179 \cdot 10^{23}\\N_0=2,66436503186 \cdot 10^{20}\\\lg N = \lg(2,66436503186 \cdot 10^{20})-1,36 \cdot 10^{11} \cdot 1\cdot 0,4342945\\\lg N= 0.425593725176 + 20 - 5,9 \cdot 10^{-12}\\\lg N= 0.425593725170 + 20\\\\N=2,66436503182 \cdot 10^{20}}
die Differenz ist also
0,00000000004 * 1020
oder anders ausgedrückt 4*109 s-1
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige