Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.01.2009, 11:59   #8   Druckbare Version zeigen
echtmolli Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 658
AW: Ionisierung von Helium

Die Gleichung leitet sich aus der Coulombschen Anziehungskraft und der Zentrifugalkraft ab. Unter Berücksichtigung, dass der Bahndrehimpuls gequantelt ist, komme ich auf diese Gleichung. Wenn ich hier falsch liege, berichtigt mich. Der Unterschied zur ersten Ionisierung sollte nun nicht in der Zentrifugalkraft, sondern in der Coulombschen Anziehung sein, denn diese ist bei der zweiten Ionisierung höher. Beim Wasserstoff habe ich zwei Elementarladungen (Proton bzw. Elektron), die sich anziehen. Beim He+ habe ich im Kern 2mal e un din der Hülle 1mal e.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einige Hinweise Richtung Lösung geben könntet und mich hier nicht als "Wie das kannst du nicht." abspeist. Ich bin in der Organischen Chemie zuhause, und da fragt man sich nicht täglich solche Sachen. Da ich mein chemisches Wissen erweitern möchte, beschäftige ich mich mit solchen Aufgaben.

Gruß,
Jan
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
echtmolli ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige