Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.12.2008, 13:29   #5   Druckbare Version zeigen
Tanja13 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 475
AW: differenzierender Effekt Dielektrizitätskonstante

Genau dieses Problem hat mich auch beschäftigt. Ich hoffe wenn ich meine Frage hier anfüge, kommt das überhaupt bei euch an.
Also:
Ich versteh es jetzt folgendermaßen:
Der Eisessig kann zum einen zur Differenzierung von Salzäure und Perchlorsäure beitragen, weil beide Säuren nicht mehr vollständig dissoziieren wie in Wasser.

Und zum anderen trägt der Eisessig zur Differenzierung bei durch die geringe Dielektritzitätszahl, weil dadurch der Unterschied in der Dissoziation zwischen Salzsäure und Perchlorsäure besser deutlich wird wegen des geringeren Dissoziationsgrades? Ist das so richtig?

Heißt das, es würde in bestimmten Fällen auch reichen, auf ein Lösungsmittel mit niedrigerer Dielektrizitätszahl umzusteigen, dass nicht unbedingt saurer ist als das vorher benutzte Lösungsmittel, um zwei Säuren zu unterscheiden?

Vielen Dank im Voraus!
Tanja13 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige