Anzeige


Thema: MO-Theorie
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.12.2008, 21:18   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: MO-Theorie

Verzeihung, aber diese Frage :
Zitat:
Zitat von classic Beitrag anzeigen
aso, heisst das ich müsste bis sagen wir mal N2
so verfahren wie im oben gezeigten N2-Verfahren und ab O2 halt anders?
ist jetzt ein bisschen unverständlich für mich
Mein Anhang zeigt doch, dass bis zum N2 (einschliesslich) das sigma Orbital über dem pi Orbital liegt. Und ab O2 liegt das sigma Orbital tiefer als das pi Orbital. Finde ich zumindest klar...

lg

EDIT Man kann sich das ganze auch ein bisschen anders erklären : bis zum N2 sind Wechselwirkungen zwischen den atomaren 2s und 2p Orbitalen denkbar. Ab Sauerstoff klaffen die 2s und 2p Orbitale aber energetisch so weit auseinander (aufgrund der gestiegenen Kernladungszahl), dass solche Wechselwirkungen beim Sauerstoff und dem Fluor keine Rolle mehr spielen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige