Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.12.2008, 00:37   #7   Druckbare Version zeigen
Ununbium Männlich
Mitglied
Beiträge: 3
AW: Bestimmung von Dipolen

Generell musst du dir die EN-Werte der einzelnen Atome und den räumlichen Bau betrachten.
Ganz einfaches Beispiel:
2-Atom-Molekül: Ist die Differenz der beiden EN-Werte 0 , so ist das Molekül kein
Di-Pol und nicht Polar
Ist die Differenz kleiner als 0.5, dann ist das Molekül Polar,
jedoch kein Di-Pol.
Liegt die Differenz zwischen 0.5 und 1.7, hast du einen Di-Pol
und ein Polares Molekül.
Alles was größer als 1.7 ist, zählt zu der Ionenbindung.

3-Atom-Molekül: Polarität und Dipol hängen hier von der Bauweise und der
Bindungspartner ab:
Beispiel: CO2; -linear, Differenz von EN ist 1,
Ladungsschwerpunkt wird allerdings kompensiert.
-> Molekül ist Polar, jedoch kein Dipol.

H2O; - gewinkelter Bau, Differenz von En = 1,4,
Ladungsschwerpunkt trifft nicht zusammen,
-> Molekül ist Polar und ein Dipol.




Das kannst du jetzt beliebig weit ausbauen.
Hoffe ich habe dir geholfen
Ununbium ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige