Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.12.2008, 21:30   #4   Druckbare Version zeigen
EisregenCradle Männlich
Mitglied
Beiträge: 50
AW: Prinzip vom kleinsten Zwang

Hi,

das Prinzip von kleinsten Zwang beschreibt wie schon gesagt die Abhängigkeit des chemischen Gleichgewichts von äußeren Bedingungen. Übt man auf dieses System nun einen Zwang in Form von Temperatur oder Druck aus, verschiebt sich das Gleichgewicht so, dass sich ein neues Gleichgewicht einstellt, bei dem dieser Zwang vermindert/minimiert wird.

Bsp.: Die von dir beschriebene Reaktion ist exotherm. Eine Temperaturerhöhung führt dazu, dass das Gleichgewicht versucht, die zugeführte Wärme durch Begünstigung der endothermen Reaktion zu verbrauchen. Das heißt, dein Gleichgewicht verschiebt sich nach links, auf die Eduktseite.

Ich hoffe du hast jetzt verstanden, was damit gemeint ist.

LG
EisregenCradle ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige