Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.12.2008, 16:43   #1   Druckbare Version zeigen
Micmac Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Was passiert mit den Elektroden im Luftbefeuchter?

Hallo zusammen, ich bin ein Newcomer

In dieser Jahreszeit ist oft in meinem Wohnzimmer mein Luftbefeuchter in Betrieb. Er funktioniert mittels 2 langen Kupferelektroden, die das Wasser verdunsten lassen. Von Jahr zu Jahr sieht man bei der Entkalkung dieser Elektrodenstäbe, dass sie sich langsam zersetzen und immer wie dünner werden.

Nun meine Frage:

Wandelt sich das Kupfer dabei in einen anderen Stoff um? Ich befürchte eben, dass durch diesen Prozess das zersetzte Kupfer in die Raumluft und somit in die Atemwege gelangen kann. Oder was meint Ihr, verbleiben die gelösten Kupferpartikel im Wasserbehälter zurück oder könnten sie durch die Verdampfung aufgewirbelt werden und so eine Gefahr für die Atemluft sein?

Für Infos schonmal besten Dank

Micmac
Micmac ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige