Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2008, 09:08   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: wie giftig ist PbI2 ?

Zitat:
Zitat von Wizzard90 Beitrag anzeigen
...Ja Blei(II)-Iodid ist Giftig...
Na, zumindest nicht akut toxisch, sondern da ist es "nur" gesundheitsschädlich.
Den Totenkopf trägt es wegen der reproduktionstoxischen Wirkung!

R 62 Kann möglicherweise die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen.
R 61 Kann das Kind im Mutterleib schädigen.

sind die relevanten R-Sätze, wobei nur der R61 zum Totenkopf führt.

Bleiverbindungen besitzten ein recht hohes Gefahrenpotential, so dass es hierfür sogar eine eigene TRGS gibt, die TRGS505.

Frauen im gebärfähigen Alter sollten hier besondere Vorsicht walten lassen, zumal Blei im Körper kummuliert wird. Die Aufnahme erfolgt über den Magen-Darmtrakt, also nach Verschlucken, aber auch durch Inhalation von Dämpfen. Das dürfte allerdings bei den Mengen im Labor zu vernachlässigen sein.

Eingeschlossen in einer Glasampulle halte ich es für relativ ungefährlich, aber als "Dekorationsgegenstand" verstößt es gegen die ChemVerbV.

Weiterhin ist eine "Überlassung" an Privatpersonen untersagt (ebenfalls ChemVerbV) und stellt zumindest eine Ordnungswidrigkeit dar. Wenn Du es einfach so mitnimmst, ist es sogar eine Straftat!
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige