Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.12.2008, 18:01   #4   Druckbare Version zeigen
THN Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 129
AW: Sieden von Milli-Q-Wasser

Hach, ich wünsche mir einfach den guten alten Bunsenbrenner und den Dreifuß ausm AC I zurück. Aber da wir ja im Labor mit Ethern etc. arbeiten... Pustekuchen.

Zufällig habe ich heute auch mal normales VE aufgesetzt und das brauchte auch Ewigkeiten. Liegt also wohl eher an der Heizbad/Becherglas-Kombi als am Milli-Q
__________________
Jedes so genannte "Problem" ist nichts weiter als eine Herausforderung.
THN ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige