Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2008, 18:25   #5   Druckbare Version zeigen
Brutzel weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 500
AW: RP18 Säulenchromatographie

Hallo

Danke für die Antworten. Ich bin mittlerweile fertig damit. Im grossen ganzen entspricht es einer normalen Säule. Beim Anschlämmen der stationären Phase gibt es gerne Schaum, der nachher beim Befüllen stört. Also zum Einfüllen muss man sich etwas mehr Mühe geben als bei Kieselgel, vor allem bei Säulen mit grösserem Durchmesser. Ich hatte das Gefühl das Fraktionieren geht etwas langsamer als bei normalen Säulen. (Partikel 40-60mü) Das Verhältnis von Substanz zu stationären Phase war 1:60.

mfG Brutzel
Brutzel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige