Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2008, 17:00   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Ich bin du und du bist ich

Mein Arm, Meine Hand, meine Haut – die eigenen Körperteile sind integrale Bestandteile des Selbst. Diese Vorstellung ist so fest in unserer Alltagserfahrung verankert, dass wir uns nur selten fragen, woher wir eigentlich so genau wissen, was zu uns gehört und was nicht.

Das ist keineswegs eine rein philosophische Frage: Es gibt nicht nur neurologische Krankheitsbilder wie Asomatognosie, bei denen die Patienten nicht mehr wissen, was zu ihnen gehört und was nicht, man kann auch völlig gesunden Probanden vorgaukeln, dass eine vor ihnen liegende Gummihand Teil ihres Körpers sei. Die entsprechenden Experimente des schwedischen Neurowissenschaftlers Henrick Ehrsson aus dem Jahr 2004 sind inzwischen berühmt.

Dabei hat er es aber nicht belassen: In seinen neuesten Experimenten gelang es ihm, das Selbst-Bewusstsein seiner Probanden für kurze Zeit in einen anderen Körper zu transferieren




Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr

Geändert von Godwael (03.12.2008 um 20:18 Uhr)
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige