Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2008, 13:02   #13   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Alternative zu Borax?

Borax ist nicht aktut toxisch (im Sinne von EU-Recht, Paracelsius gilt natürlich weiterhin).
Allerdings trägt Borax seit der 30ten Änderungsverordnung zur Richtlinie 67/548/EWG das Totenkopfsymbol, da es als reproduktionstoxisch der Kategorie 2 mit R60 und R61 eingestuft wurde. Die Änderungsverordnung wurde am 15.9.2008 im Amtsblatt der EU veröffentlicht, ist also recht neu und damit lässt sich auch erklären, warum einige Händler diese Richtlinie noch nicht kennen.
Als reproduktionstoxischer Stoff unterliegt er automatisch der Chemikalien Verbots Verordnung, allerdings erst mit einer Übergangsfrist von einem Jahr. Somit ist Borax momentan noch legal von Privatpersonen erwerbbar, sofern sich der Händler nicht sträubt, was ihm nach den Regeln der Marktwirtschaft ja zugestanden wird. Ab 16.09.2009 darf Borax nicht mehr an Privatpersonen abgegeben werden, denn dann ist die Übergangsregelung der ChemVerbV abgelaufen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige