Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.12.2008, 21:30   #3   Druckbare Version zeigen
HCHO Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.387
AW: Wie kommt es zur Formel 2n[SUP]2[/SUP] beim Schalenmodell?

{2 \cdot \sum_{l=0}^{n-1}(2l+1)=2n^2}

"Zwei mal" da in jedes Orbital zwei Elektronen passen (wg. Pauli-Prinzip, ms = +/- 1/2). Zu einem festen n gibt es nun mögliche Drehimpulsquantenzahlen von 0 bis n-1. Zu einem festen l gibt es nun wiederum 2l+1 Orbitale (da ml = -l,...,+l).

Grüße HCHO
HCHO ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige