Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2008, 01:26   #8   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: wertigkeit eines stoffes

Wie ich Lehrer kenne, war die Frage bestimmt gar nicht so kompliziert gemeint. Aufgrund der Stellung im Periodensystem die möglichen Wertigkeiten eines (zitiere) 'Stoffes' (gemeint ist wohl 'eines Elementes') zu bestimmen (also vorauszusagen), ist ein schwieriges Unterfangen und vor allem gibt es keine eindeutige Antwort (wieviel-wertig ist Kupfer, Schwefel, Chlor, Mangan, Zinn?). Ich glaube aus dem Bauch heraus, dass der Leher verlangt hat, in einem bestimmten Molekül (oder Ionenverband) die Wertigkeit eines Atoms anhand der Formel und der bereits bekannten Wertigkeiten der übrigen Atome zu errechnen. Etwa: Wenn Wasserstoff einwertig ist, dann wird das Chlor in HCl ebenfalls einwertig sein und der Schwefel in H2S offensichtlich zweiwertig. Übrigens ist der Sauerstoff in Peroxiden trotz der Oxidationszahl -1 auch zweiwertig, weil gemeinerweise zwei O-Atome aneinander hängen.

So einfach wie Orsat es sagt, ist es in der Tat nicht. In Cl2O7 kann von einwertigem Chlor wirklich keine Rede sein. Was aber stimmt, ist, dass man von irgendwelchen fixen Gegebenheiten ausgehen muss (etwa dass Alkalimetalle immer einwertig sind), um bei der Aufgabe weiterzukommen.

Hilft dir das, 00Checkerin, oder war die Aufgabe doch schwieriger "gemeint"? In diesem Fall sorry, dass ich mich eingemischt habe.

Gute Nacht! -rbc-

Geändert von rainbowcolorant (26.11.2008 um 01:39 Uhr)
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige