Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2008, 22:33   #6   Druckbare Version zeigen
Wattwurm83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 449
AW: wertigkeit eines stoffes

Also...

Ziel ist es immer eine ausgeglichene Elektronenbilanz zu haben...

das heißt {  \sum  Elektronenmagel }(+e-) {+ }{\sum  Elektronenüberschuss }(-e-) = 0

Regeln:


Regeln der Oxidationsstufenbestimmung

1. Wasserstoff hat immer die Oxidationszahl +1 Ausnahme: Hydride wie NaH (H = -1)
2. Sauerstoff hat immer die Oxidationszahl -2 Ausnahme: Peroxide wie H2O2 (O = -1)
3. Alkalimetalle (Li, Na, K ; Rb; Cs; Fr) haben immer die Oxidationszahl +1
4. Erdalkalimetalle (Be; Mg; Ca; Sr; Ba; Ra) haben immer die Oxidationsstufe +2
5. B; Al; Ga; In haben immer die Oxidationsstufe +3
6. Si & Ge haben immer die Oxidationsstife +4

Der Rest ergibt sich...

Beispiele

H2O > O = -2 H = +1 Summe: -2 - (2 x +1) = 0

H2SO4 > H = +1 O = -2 Summe: (2 x +1) + (4 x -2)= -6
heißt also, dass der Schwefel eine Wertigkeit von +6 aufweisen muss, um eine ausgeglichen Elektronenbilanz zu erhalten.

HClO4 > H = +1 O = -2 Summe +1 + (4 x -2) = -7
>>> Cl = +7

HClO3 > H = +1 O = -2 Summe +1 + (3 x -2) = -5
>>> Cl = +5

HClO2 > H = +1 O = -2 Summe +1 + (2 x -2) = -3
>>> Cl = +3

HClO > H = +1 O = -2 Summe +1 + (-2) = -1
>>> Cl = +1


weitere Übungsbeispiele:

H3PO4
H3PO3
NaSO3

usw.
__________________
"C'est en faisant n'importe quoi qu'on devient n'importe qui!"
Wattwurm83 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige