Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2008, 15:18   #1   Druckbare Version zeigen
chaosprinzessin87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Achtung chemiwsche bindungen und ph-abhängige redoxreaktionen

hallo,
ich bin ein null-planer wenn es um die chemie geht. ich bin jetzt in der 12. klasse und wir schrieben am donnerstag eine kursarbeit in der 1 frage über die chemiesche bindung vorkommen wird und die restlichen über ph-abhängige redoxreaktionen.
ich habe nun schon im internet wie blöd gestöbert aber nichts kann mir nur ansatzweise erklären, das ich v.a. die redoxreaktionen begreife. einen nachhilfelehrer habe ich auch nicht gefunden.
meine lehrerin nochmal zu fragen wie das geht ist sinnlos da sie immer patzig kommentiert und auch sonst imemr nur die selben erklärungen bringt. die noten von allen sacken ab und wenn ich höre wie die 13. klassen als beste punktzahl in ihrer kursarbeit 6 punkte hatten frag ich mich wie ich mit chemie mein abi schaffen soll.
mein ziel ist für donnerstag wenigstens 5 punkte zu erreichen. die oxidationszahlen bestimmen kann ich mittlerweile und auch reduktion und oxidation sowie die dazugehörigen mittel. mir fehlt aber die erklärung für die korrespondierenden redoxpaare udn wie ich dazu komme das bestimmte stoffe gar nicht reagieren und wie ich dann zur gleichung kommen.

als übung hatten wir immer wieder :

kaliumpermanganatlösung + säure + kaliumnitratlösung

bzw mit auch veränderten reaktionspartnern.(z.Bsp:verdünnte säure)
für mich ist alleine schon die zusamensetzung dieser 3 wörter kauderwelsch

bitte bitte helft mir wenn ich die versaue schaff ich die angeforderte punktzahl nicht
chaosprinzessin87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige