Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2008, 14:59   #19   Druckbare Version zeigen
Orsat2006  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 108
AW: Chemische Experimente in der Mesosphäre

Dürfte der Versuch mit dem Wasser nicht so ablaufen, dass das Wasser erst kurz kocht (was ja bei dem niedrigen Druck verständlich ist) und dann ein Eisblock in der Flasche zurückbleibt?

Danke für die Kommentare zu dem Ether (die habe ich gestern gaz übersehen, Entschuldigung dafür!). Das mit der Brausetablette klingt auch interessant.

Was sagt ihr zu der Ozonmessung? Ich habe den einen Text gerade nicht zur Hand, aber ich erinnere mich, dass zum einen Indikatorpapiere und zum anderen ein Puder, in denen beide unter anderem Iod waren, auf Farbumschlag hin beobachtet und nach einer Skala bewertet wurden. Es soll ja wie gesagt einen UV-Spektrographen auf dem Ballon geben, aber auch diese Ozonmessmethode, um zu sehen, ob sie mit den spektrographischen Untersuchungen übereinstimmt.
__________________
DURING the past few years the civilised world has begun to realise the advantages accruing to scientific research, with the result that an ever increasing amount of time and thought is being devoted to various branches of science. No study has progressed more rapidly than chemistry.
Textbook of Inorganic Chemistry, J. Newton Friend, 1917, S. vii
Orsat2006 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige