Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2008, 06:03   #5   Druckbare Version zeigen
GE61 Männlich
Mitglied
Beiträge: 18
AW: Die 50 besten und 50 gefährlichsten Lebensmittel

Man fragt sich wirklich wohin uns die Marktwirtschaft bring?
Wenn alles in großen Mengen produziert wird und großen Mengen in den Supermarktregalen herumliegt?

Wären wir nicht alle gesünder und besser drann und auch wirtschaflicher für uns, wenn wir kleine Krämer und Bauernprodukte aus eigenen Erzeugnissen hätten ?

Was geschieht eigentlich mit den abgelaufenen Lebensmitteln ?
Wird davon nicht auch was gemacht - Emulgatoren etwa ?

Überall steht Bio drauf - aber was noch dabei ist - sind Emulgatoren und Geschmaksverstärker und Fettsäuren und Farbstoffe - war das früher auch schon nötig, als es noch Fleischer, Bäcker, Konditor, Krämer, Kreissler gab ?

Werden wir den Weg wieder dort hin zurück gehn ?
GE61 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige