Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.11.2008, 20:45   #3   Druckbare Version zeigen
ratscherl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Raumanteile berechnen

kann ich nun mittels:

Massenbruch MB= mi/m

Masse eines Stoffes m = roh*V --> MB = (roh_i*V_i)/(roh_m*V_m)

mit Raumanteil r_i = V_i/V

MB = r_i*roh_i/roh_m

mit roh = M/V_m folgt -->

Massenbruch: MB = r_i*(M_i/M_m)

und als M_m setz ich die Massen m1, m2, m3 ein und als M_i jeweils die Masse von einen m1 um r_1 zu berechnen, ist das richtig?

nur wo spielt in dem Ganzen jetzt die Molmasse mit ein ... bzw. m1 = m2 (wobei 02 = 32kg/kmol != MN2 = 28kg/kmol)

D.h. wo spielt die Molmasse mit ein?
huch, bin irgendwie grad auf da leitung.
ratscherl ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige