Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.11.2008, 11:20   #5   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Arbeitsblatt korrigieren

Aufgabe 1: richtig.

Aufgabe 2:
a) richtig.
b) berechnet sich wie a
c) etwas seltsam ausgedrückt. Die molare Masse mit der Einheit g/mol beträgt z.B. für Wasserstoff gerundet 1 g/mol und gibt an wieviel g Wasserstoff in einem mol enthalten sind oder wieviel Gramm 6,022*1023 Teilchen wiegen.

Aufgabe 4: richtig.

Aufgabe 5:
Du weisst das 1 mol irgendeines Stoffes immer eine bestimmte Teilchenanzahl ist. Folglich sind 1 mol Eisen genauso viele Atome, wie 1 mol Schwefel. Du berechnest nun die Masse von 1 mol Eisen und 1 mol Schwefel und. Massen kannst du abwiegen und wenn du diese Mengen abwiegst hast du von beidem je 1 mol und damit die gleiche Teilchenanzahl.


Aufgabe 6 ist eigentlich nur Mathe. Du willst 1 mol Geldstücke zählen, wieviel das sind steht ja schon da.
Wir haben 5 Milliarde Menschen zum Zählen. Jeder zählt 1 Geldstück pro Sekunden, also pro Sekunde 5 Milliarde Geldstücke.

Jetzt teilst du die zu zählende Anzahl durch die Anzahl pro Sekunde und dann weisst du wieviele Sekunden du brauchst um 1 mol Geldstücke zu zählen.

Diese Zahl kannst du dann noch vereinfachen indem du die Sekunden in Minuten, Stunden, Tage etc. umrechnest.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)

Geändert von MartinaKT (19.11.2008 um 11:32 Uhr)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige