Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.11.2008, 22:23   #1   Druckbare Version zeigen
sentropie Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
BiOI-Darstellung: Vorschrift modifizieren

Hallo,

für ein Vorprotokoll muss ich eine Darstellungsvorschrift modifizieren. Ursprünglich lautete sie in Kürze so: 20g Bi(NO3)3 in 30g Eisessig lösen. Das in 400ml Wasser mit 7g KI und 10g NaAc. Aufgabe: Eduktmassen für 3g BiOI (was ja entstehen soll) berechnen.

Als erstes habe ich alle Stoffmengen (alte Vorschrift) ausgerechnet. Dabei kam heraus, dass KI die kleinste hat, also für die Umsetzung entscheidend ist. Daraus habe ich die ursprüngliche Masse von BiOI mit 14,8g berechnet. Dann die neue Stoffmenge mit 8,53 * 10^{-3} mol. Daraus könnte man dann die neuen Massen der Edukte nach m = M * n berechnen, wenn alles exakt im stöchiometrischen Verhältnis stehen würde (was aber offensichtlich nicht der Fall ist).

{Bi(NO_3)_3 = 3,37g \\HAc = 0,51g \\KI = 1,42g \\NaAc = 0,70g}

Meine Idee wäre nun, dass man die Massen mit einem Quotienten multipliziert, sodass man wieder die "falschen" (gleichungsmäßig betrachtet) Verhältnisse der alten Vorschrift heraus hat: q = n(Stoff) / n(KI), da KI ja die kleinste Stoffmenge hatte.
Demnach würde ich auf folgendes kommen:
{Bi(NO_3)_3 = 4,01g \\HAc = 6,07g \\KI = 1,42g (bleibt natürlich gleich, da q = 1) \\NaAc = 2,03g}

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Ich bedanke mich schon einmal. Bitte verzeiht, dass ich im Fließtext auf TeX verzichtet habe.

Geändert von sentropie (18.11.2008 um 22:41 Uhr)
sentropie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige