Anzeige


Thema: Bindigkeit
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.11.2008, 00:55   #14   Druckbare Version zeigen
phil22 Männlich
Mitglied
Beiträge: 20
AW: Bindigkeit

Zitat:
Zitat von Lene88 Beitrag anzeigen
Hey, also irgendwie bin ich total verwirrt.. Wie können den die Elemente der 3 Periode die d-Orbitale nutzen, da ja nach den 3p Orbitalen erst die 4s Orbitale besetzt werden (wenn man von der Elektronenkonfiguration ausgeht)..
Wenn du die die Orbitale nicht als "Schälchen" für Elektronen vorstellst, sondern als Energiezustand für die Elektronen, wird dir klar, dass hier kein räumlicher Konflikt auftritt. Die Besetzung der d-Schalen in chemischen Verbindungen der 3. Periodenelemente ist dadurch möglich, dass wie oben schon gesagt wurde die Energie tief genug ist, damit nicht 4s- und 4p-Schalen gefüllt werden. Die Edelgasregel bleibt somit weiterhin wirksam, nur dass die d-Orbitale (10 Elektronen passen da rein) ebenfalls besetzt werden. (daher auch 18-Elektronen-Regel)

Im Grunde schaut man einfach, ob durch das Hinzufügen eines weiteren Elektrons die Energie des Moleküls ansteigt, oder eben sinkt. Zweiteres wirkt dann stabilisierend.

Die Betrachtung als Orbitalmodell ist somit nur eine Hilfestellung, damit man Regeln und das System formulieren kann.
phil22 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige