Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.11.2008, 23:10   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Die Zukunft der Humangenetik hat schon begonnen

Es sind wahrscheinlich die letzten ihrer Art, die ich mir gerade aus dem Netz gezogen habe: Zwei Papers über die vollständig sequenzierten Genome gesunder erwachsener Menschen, eines von einem Afrikaner, das andere von einem Asiaten. Das wird es bald nicht mehr geben, denn das menschliche Genom ist weitgehend erforscht. Das ging schnell, oder? Möglich machten das moderne Sequenzierungstechniken, die sehr viel Erbgut in sehr kurzer Zeit analysieren können. Und zwar so viel, dass der nächste große qualitative Sprung der Biowissenschaften greifbar scheint: Die systematische Populationsgenetik.[1]

Bei dem Gedanken bekommen besonders Evolutionsbiologen feuchte Finger: Wie sind unterschiedliche Genvarianten in den Populationen verteilt? Wie ändert sich ihre Verteilung über die Zeit, oder abhängig von der Geographie oder gar Kultur? Solche Fragen rühren an den zentralen Kern der modernen Biowissenschaften, denn die Population ist für das Verständnis der Evolution von entscheidender Bedeutung.





Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr

Geändert von Godwael (17.11.2008 um 01:43 Uhr)
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige