Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2008, 18:05   #16   Druckbare Version zeigen
Madaber Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Chemie-Hausaufgaben über Mol

Ok, ich schätze mal, dass das "Mol" an sich für dich schon einmal ein Problem ist.

1. Was ist das Mol? Ein Mol eines Stoffes besagt schlicht und einfach, dass man 6,022 * 1023 Teilchen von diesem Stoff hat.

=> Also egal mit was du arbeitest. 1 Mol Kohlenstoff sind 6,022 * 1023 Atome Kohlenstoff genauso wie 1 Mol Helium 6,022 * 1023 Atome Helium beeinhaltet.

2. Was fängt man damit an?

Im Periodensystem lässt sich ablesen wieviel Gramm eines Stoffes man braucht um exakt 1 Mol zu haben. Das ist die sogenannte "molare Masse". Du brauchst z.B. 4g Helium um 1 Mol Helium zu haben, da Helium die molare Masse M=4,0 g/mol hat. Kohlenstoff hat dagegen 12 g/mol. Man braucht also 12g um 1 Mol zu haben.

3. Wie krieg ich die molare Masse einer Verbindung?

Schlicht und einfach durch Addition der molaren Massen der einzelnen Atome in der Verbindung. Z.b. Wasser H2O besteht aus 2 Atomen H und 1 Atom O.
O hat 16g/mol
H hat 1 g/mol * 2(weil 2x vorhanden)
=> Macht summa summarum 18 g/mol

Man braucht also 18g Wasser um 1 Mol zu bekommen



Zu der Aufgabe 2:

1 Kohlenstoff Atom ist also 12x so schwer wie ein Wasserstoffatom. Die Masse eines Wasserstoffatoms hast du in der Angabe gegeben. Also für die Masse EINES Kohlenstoffatomes musst du ja nur multiplizieren. Und wenn du dann wissen willst wieviel 6 * 1023 davon wiegen musst du das auch nur multiplizieren.

Fürs Wasser machst dus dann genauso, nur dass ein Wassermolekül nicht nur 2x so viel wie 1 Wasserstoffatom wiegt, da musst du nochmal korrigieren.

Zu den anderen Aufgaben wären Vorschläge ganz gut
Madaber ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige