Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2008, 19:11   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nachweis von Schwefellost??

Schau einmal da: http://www.springerlink.com/content/m725347w3xm7805j/fulltext.pdf?page=1

und...

Nachweis:
Schnelltest: Drägersches Gasspürgerät mit Prüfröhrchen für Lost: wenig empflindlicher Nachweis aus der Giftatmosphäre. Bei negativem Ausfall nach 8 Pumpenhüben kann jedoch vorübergehend ohne Schutzanzug gearbeitet werden.
Geruchssinn ist unzureichend, da die Geruchsschwelle unterschiedlich bei ca. 1,2 mg/m3 und damit weit unter jeder gefährlichen Konzentration liegt.
Empfindlichste und zuverlässigste Methode ist der Nachweis mit Goldchlorid. Natriumpentacyano-aminferroat geträntes Filterpapier wird blau-grün gefärbt. Natriumplatinjodidpapier verfärbt sich rötlich-violett.Quantitativ: gaschromatographischer Nachweis.

Quelle: http://www.toxcenter.de/stoff-infos/s/schwefellost.pdf
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige