Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2008, 13:08   #5   Druckbare Version zeigen
neonsquad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Löslichkeit von Bariumsulfat!

also, ich hab mich mal ein bisschen bei wikipedia und im mortimer informiert und denke jetzt folgendes:

Wasser kann Erdalkaliemetall-Sulfat-Bindungen nicht lösen, weil die H_2 O Moleküle nicht genugend Energie aufbringen, um die Gitterenergie aufzulösen.

HCl (HCl + H_2 O \rightarrow H_3 O^+ + Cl^- ) bring durch die H_3 O^+ Ionen genugend Energie auf, die Verbindung von Calciumsulfat, aber nicht Strotium- und Bariumsulfat aufzulösen (durch den größeren Atomradius steigt die Hyrationsenthalpie).

Bariumcarbonat ist in HCl löslich, da dass Carbonatmolekül wesentlich kleiner als das Sulfatmolekül ist, und somit vom H_3 O^+ Ion aufgelöst werden kann.

Ist das so korrekt?
neonsquad ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige