Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2008, 08:46   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Rosten von Eisen

Zitat:
Zitat von OnlyJB Beitrag anzeigen
Sprich alle Metalle oxidieren, bei manchen sieht man es nur nicht im gegensatz zum eisen.

popokarte für eisen
Bei den meisten Metallen sieht man die Oxidschicht sehr deutlich, allerdings ist diese oft so dünn das das blanke Metall darunter besser wahrgenommen wird und nur ein wenig vom Glanz verloren geht.

Manche Oxidschichten werden sogar schon binnen Sekunden bis Stunden, Tage gebildet, wie z.B. bei vielen Alkalimetallen.

Andere brauchen dafür Jahre oder auch nur Sekunden, je nach Temperatur und Umweltbedingungen - Stichwort Kupferdach.
Kannst ja einmal ein Stückchen Kupferblech in die Gasflamme halten und bis zur schwachen Glut erhitzen - eine dicke schwarze, undurchsichtige Kupfeoxidschicht bleibt nach dem Abkühlen zurück.

Oder Aluminiumfolie bildet eine dünne dichte Oxidschicht aus und schütz das darunter liegende Metall vor weiterer Oxidation - tauchst Du die Folie in starke Lauge(z.B. aus Abflussreinigern) so geht diese Schicht augenblicklich in Lösung und das Aluminium 'rostet' binnen Minuten bis zur vollständigen Auflösung.

Umgekehrt nützt man im Eloxalverfahren die Ausbildung einer dickeren Oxidschicht auf Aluminium als sehr haltbare Schutzschicht und optisches einfärbbares Geschtaltungselement, dass sogar den Einsatz von Deckanstrichen spart.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige