Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2008, 01:55   #6   Druckbare Version zeigen
Chamaelion Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Gleichgewichtsreaktion

@ehemaliges Mitglied. Vielleicht verwende ich die Begriffe hier nicht ganz normal.
Verbrennung von Ethanol zB wäre für mich eine irreversible Reaktion, da sich aus Kohlenstoffdioxid und Wasser kein Ethanol bildet.
Meine Vorstellung zur chemischen Gleichgewichtsreaktion sieht so aus: Es findet ständig die Reaktion "sowohl von rechts nach links, als auch von links nach rechts statt". Das eine mehr und das andere weniger, solange bis die das Gleichgewicht eingestellt ist, dann findet immer noch Hin- und Rückreaktion statt, aber im gleichen Ausmaß, dh. von außen gesehen ändert sich nichts, dennoch laufen ständig Reaktionen ab. Ist die Vorstellung falsch?
Aus diesem Grund wäre Verbrennung von Ethanol keine Gleichgewichtsreaktion, da keine Rückreaktion stattfinden kann, die zu einer genau definierter und mit dem Ausgangsprodukt übereinstimmender Substanz führt.
Ich bin gerne bereit mein Modell durch ein eher passendes zu ersetzen.
mfg
Chamaelion ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige