Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.11.2008, 19:21   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Basizität und Nucleophilität

Zitat:
Zitat von asus1889 Beitrag anzeigen
Wie kann ich zum Beispiel an der Verbindung bei Natriumthiolat,CH3-CH2-S-Na, erkennen das es ein starkes Nucleophil und Natriumethanolat,CH3-CH2-O-Na, eine starke Base ist?
Gar nicht. Ohne Referenz kann man sowas auch nicht quantifizieren.

Die Begriffe Basizität und Nucleophilie werden auch nicht immer einheitlich benutzt. Nach IUPAC-Empfehlung ist Basizität aber thermodynamischer und Nucleophilie ein kinetischer Begriff.

http://goldbook.iupac.org/N04251.html

http://goldbook.iupac.org/L03512.html
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige