Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.11.2008, 12:46   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie bekomme ich Wasserglaslösung für eine längere Zeit schmierbar pampig?

Zitat:
Zitat von andy123 Beitrag anzeigen
Doch hab ich!

Aber ich gebe zu, dass das Rad wirklich bereits erfunden worden ist und ich nicht unnötig die Zeit mit falschen Experimente vergeuden sollte.
Es wäre Klüger von mir, bereist erfundene Produkte auszuprobieren, anstatt weitehin Zeit und Geld an sinnlose Experimente zu investieren.

Definitive haben die Threats und die Antworten auf diesem Portal mich um einiges weiter gebracht, als ich je einschätzen konnte. Dennoch komme ich so nicht an den Ziel ran und werde hiermit kneifen!
Gut, Deinen Entschluss respektiere ich.

Allerdings frage ich mich, welche substanziellen Erkenntnisse Du hier wirklich gewonnen hast.

Ich hätte mir vorgestellt, dass Du Dir die Frage stellst wieso etwas überhaupt brennt und welche Gegebenheiten dies verhindern.
Als Beispiel Papier. Nasses Papier brennt nicht weil die zugeführte Energie je nach Dauer und Energiedichte erst zur Verdunstung/Verdampfung des Wassers verbraucht wird und erst dann die nötige Aktivierungsenergie für die Verbrennungsreaktion zur Verfügung steht.

Imprägniere ich ein Papier mit Wasserglas und trockne dieses brennt es dennoch nicht. Die Möglichkeit der 'Energievernichtung' über Verdampfung/Verdunstung steht nicht mehr zur Verfügung - also weshalb brennt das Papier trotzdem nicht?

Diese Frage nun könnten Dir die Fachleute hier wohl erklären. Dann wärst wieder Du wieder mit der Fragestellung befasst, wie und ob sich dieser Effect auf andere Medien übertragen lässt.

Du versuchst quasi das Pferd vom Schwanz her aufzuzäumen - damit wirst Du auch künftig keine Problemstellungen bewältigen - daran solltest Du arbeiten!
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige