Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.11.2008, 20:55   #2   Druckbare Version zeigen
Raeschen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 26
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

2Al + 6HCl -> 2AlCl3 + 3H2 mit allen anderen Metallen auch (es entstehen FeCl3, ZnCl2, CuCl2, NiCl2). Dabei entsteht Wasserstoff, den du durch anzünden (leicht entzündlich) oder mit der Knallgasprobe nachweisen kannst.

Bei den anderen Reaktionen bin ich mir auch nicht sicher. Lösen sich die Metalle in den anderen Stoffen überhaupt auf?
Raeschen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige