Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.11.2008, 16:23   #11   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Wasser

Längst nicht alle Arzneistoffe sind schlecht abbaubar und es gibt auch Pestizide, die relativ schnell abgebaut werden. Nur sind die nicht das Problem und man findet sie kaum in Gewässern. Da tummeln sich eher die persistenten Substanzen.

Warum sind diese Substanzen schlecht abbaubar? Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Ein wichtiger Grund ist, dass sie vielfach in der Natur nicht/kaum vorkommen und Mikroorganismen daher keine Strategien zum Abbau entwickeln konnten. Weiterhin liegt es an der chemischen Struktur. Beispielsweise findet die Dechlorinierung von DDT unter aeroben Bedingungen praktisch nicht statt und ohne diesen Schritt ist praktisch kein Abbau möglich.

PS: Ein großes Problem sind zum Teil auch Abbauprodukte dieser Substanzen. Zum Teil sind Metaboliten noch toxischer und/oder persistenter als die Ausgangssubstanz.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)

Geändert von Rosentod (10.11.2008 um 16:28 Uhr)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige