Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.11.2008, 14:59   #7   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Wer kann mir folgende Aufgabe erklären?

Wasserstoff und Sauerstoff kommen unter unseren Umweltbedingungen nicht als freie Einzelatome vor, sondern verbinden sich zu H2 und O2 Molekülen.
Für Gase gilt die "Avogadro-Hypothese", daß nämlich in gleichen Volumina unter gleichen Druck und Temperaturbedingungen gleichviele "Teilchen" vorhanden sind.
Bei Edelgasen sind das Atome, bei Verbindungen sind das die Moleküle.
Da die beiden Gase nur als Moleküle vorhanden sind, muß man die Reaktion auch auf dieser Basis formulieren. Deshalb die angegebene Formel.
Wenn jetzt der Wasserstoff atomar vorkommen würde (und nur davon war in Deiner Aufgabe die Rede..-nicht auch vom Sauerstoff !)
Dann sind in den 10 ml "atomarem" Wasserstoff nur genausoviele H-Atome, wie vorher H2 Moleküle waren (Avogadro-Hypothese !) Wenn aber nurhalbsoviele Atome da sind, dann können auch nur halbsoviele O2 Moleküle reagieren und es können auch nur halbsoviele H2O Moleküle entstehen.
Daß die Temperatur über 100°C beträgt hat den Sinn, daß alle beteiligten Stoffe auch gasförmig sind, denn nur dann gilt die Avogadro Hypothese !
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige