Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.11.2008, 12:05   #3   Druckbare Version zeigen
Julita weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Schwefelsäure und Wasserstoffperoxid

Okay, ich muss folgende Versuche machen:
eine Lösung aus 97,5 mL destilliertem Wasser, 27,5 mL Schwefelsäure und 40 mL Wasserstoffperoxid
Dann lege ich einen Stab aus Reineisen in die Lösung.
Wenn ich den Eisenstab mit einer Zinkelektrode berühre kommt es zu einer Gastentwicklung die sich wellenartig über den ganzen Eisenstab fortpflanzt.
Nun muss ich beschreiben mit Formeln zum einen warum die Lösung aus dest. Wasser, Schwefelsäure und Wasserstoffperoxid besteht, was passiert wenn man mehr Schwefelsäure oder WAsserstoffperoxid dazugibt, warum der Eisenstab in der Lösung passiv wird, sich also mit einer Oxidschicht umgibt, und genau chemisch passiert wenn man ihn mit der Zinkelektrode berührt.
Dazu bräuchte ich auch gute Quellen die ich für die Facharbeit benutzen kann, da bei unseren Lehrern Wikipedia nicht so gerne gesehen ist....
Julita ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige