Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.11.2008, 13:50   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Nachwachsende Rohstoffe im Tank?

Manchmal habe ich das Gefühl, viele Leute wollen gar nicht so genau wissen, wie viel Material tatsächlich jeden Tag umgesetzt wird, um die Welt aufrecht zu erhalten, die wir kennen. Besonders stark drängt sich der Eindruck dann auf, wenn darüber geredet wird, Erdöl durch nachwachsende Rohstoffe zu ersetzen. Zum Beispiel beim Dieselkraftstoff. Die Sache mit dem "Mykodiesel" habe ich ja gestern schon ein bisschen behandelt, ich möchte das Beispiel aber noch einmal aufgreifen, um den eigentlichen Knackpunkt des Themas zu verdeutlichen.

In Debatten, Presseberichten und leider auch sehr vielen Fachartikeln wird die Gewinnung von Kraftstoffen aus Biomasse so dargestellt, als hätte man allein mit dem Zauberbegriff Biomasse das Ressourcenproblem gelöst: Jetzt muss man nur noch die richtige Methode finden, und plötzlich haben wir mehr Sprit zur Verfügung als je zuvor. Aber genau das ist zu kurz gedacht.




Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr

Geändert von Godwael (07.11.2008 um 17:32 Uhr)
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige