Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.11.2008, 09:57   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.701
AW: Manganometrie: Rechenaufgabe ---> Normalität

In dieser Redoxreaktion macht Mangan ein Wertigkeitswechsel von +7 im Permanganat nach +2 im Mangan 2+ Ion.

Dabei werden 5 Elektronen verschoben.

Das Eisen geht von Fe2+ nach Fe3+ dabei wird ein Elektron verschoben.

Daher gilt, daß eine 0,1 n KMnO4 Lösung 0,02 mol/l Permanganat enthält. Pro Eisenion wird nur 1/5 gebraucht. Oder Pro Permanganat reagieren 5 Eisenionen.

Auf die Elektronen bezogen entspricht 1 l 0,1 n KMnO4 = 0,02 mol/l KMnO4 = 0,1 mol e-

1 ml entsprechen dann 0,1 mmol e- (Fehler in Deiner Aufstellung)

Atomgewicht von Eisen ist 55,8 g/mol

Also 1 ml 0,1 n KMnO4 entsprechen dann 5,58 mg Eisen

Es wurden 20 ml titriert, daher 5,58 mg * 20 = 111,6 mg

Bezogen auf 100 ml Gesamtlösung dann nochmals mal 5 ergibt 558 mg/100 ml bzw. 5,58 g/l
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige