Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.10.2008, 11:58   #4   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Zitat:
Zitat von pesarkhaleh Beitrag anzeigen
Nur noch eins,
Woher weiß ich, welches Element ich ausgleichen mus? (mit welcher Zahl muss ich es ausgleichen...

Wie beginne ich zuerst und wie gehe ich am besten vor.
Du hast deine Gleichung und rechnest dann erstmal wieviele Atome der einzelnen Sorten du links und wieviel du rechts hast. So siehst du ja was dir fehlt und welche Atomanzahl schon passt.
Und dann hilft nur rumprobieren (mehr oder weniger). Je öfter du das übst, desto schneller gehts. Du musst einfach deine Verbindungen anschauen und überlegen mit welcher Zahl du auf beiden Seiten auf die gleiche Anzahl kommst. Wie gesagt, das ist nur Mathe und hat wenig mit Chemie selbst zu tun.

Zitat:
Zitat von pesarkhaleh Beitrag anzeigen
Sind mehrere Ergebnisse möglich?
Nein!
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige